Über die LIMA - International Licensing Industry Merchandisers`Association:

Die LIMA vertritt seit 1985 weltweit mehr als 1000 Unternehmen. Sie unterhält Niederlassungen in New York, London, München, Tokyo, Hong Kong, und Melbourne. Repräsentanten in Indien, Italien, Korea, Spanien, der Türkei und dem Mittleren Osten.

In Deutschland haben sich der LIMA US rund 250 Mitgliedsunternehmen angeschlossen und erhalten durch die LIMA eine beachtliche Infrastruktur. Dazu gehören eine professionelle Internetpräsenz, der Zugang zur Licensing-Datenbank LIMANET, gut besuchte Präsentations- und Kontaktforen, eine Vielzahl internationaler Networking-Veranstaltungen und vieles mehr. Ziel der LIMA ist es, die Bedeutung der internationalen Lizenzindustrie zu stärken und deren Interessen, im Sinne der Mitglieder, gegenüber Dritten aktiv zu kommunizieren. Dazu gehören auch eigene europäische und deutsche Networking-Veranstaltungen, wie der Tag der Lizenzen, die LIMA Awards Germany, der Licensing Market, zahlreiche Roundtables zu Sportslicensing, Fashionlicensing, Character- und Entertainmentlicensing, PR- und Presse-Arbeit, Lobby-Arbeit, die Zusammenarbeit mit Universitäten und Hochschulen, die Gewinnung neuer Mitglieder und die Einbindung des Handels.

Die LIMA ist der exklusive Sponsor der Licensing Expo in Las Vegas, und weiterer Messen in London, Hong Kong und Shanghai. In Deutschland veranstaltet die LIMA im April den Tag der Lizenzen und im November den Licensing Market, inklusive der LIMA Awards Germany. Weiterhin Roundtables und Networking-Veranstaltungen im Bereich Sports Licensing, Brands, Lifestyle, Fashion oder Celebrities.

Kontakt:

Peter Hollo
phollo(at)licensing.org

Mehr Informationen zur LIMA in Deutschland und zum Beitritt finden Sie hier...

Wenn Sie mehr über den Look & Feel der LIMA in Deutschland wissen wollen, dann besuchen Sie uns auch bei unseren anderen Web-Präsenzen. Bilder, Berichte und News, auch für Nicht-Mitglieder und solche, die es werden wollen.


Facebook LIMA Germany

Twitter LIMA Licensing Germany

Website LIMA International

News

 

Die LIMA gibt die Nominierten der LIMA Awards Germany 2018 bekannt

 

Pressemeldung:

 

Ottobeuren Deutschland, 18. September 2018 – Die Mitglieder der International Licensing Industry Merchandisers´ Association(LIMA) in Deutschland haben nominiert. Damit stehen die Aspiranten für den begehrtesten Preis der Lizenzindustrie in Deutschland fest. Seit 2001 werden die LIMA Awards Germany an die Besten der Branche vergeben. Traditionell überreicht im Bayerischen Hof, zum Licensing Market. Auch 2018 wird es wieder soweit sein. Am 06. November werden die Gewinnerinnen und Gewinner der verschiedenen Kategorien im Rahmen einer exklusiven Dinnerparty bekannt gegeben.

 

Nominiert sind:

-weiterlesen-


KAZACHOK Licensing Forum: The Brands and Licensing Fair

  

 

For 15 years, this show has become an annual rendez-vous for the French licensing industry. In a warm and professional atmosphere, these two days of Forum are punctuated by special meetings on stands, conferences, quality workshops and creative events, not to mention the now famous licensing night! 

-weiterlesen-


Die LIMA auf der Spielwarenmesse 2018

 

 

Liebe Mitglieder, Geschäftspartner, Freunde und Gäste der LIMA, vielen herzlichen Dank für eine tolle Spielwarenmesse 2018! Danke, dass Ihr/Sie alle bei uns waren! Besonderen Dank an Fred Göpfardt von Licensing Press und seine charmante Frau für die stets freundliche und professionelle Besetzung des Messestands.

-weiterlesen-


Der LIMA Sports Licensing Roundtable 2017, hosted by HEAD Sport

 

 

Wenn die 24ip Law Group, Red Bull, Bundesliga, The Continuity Company, IMG, NBA, HEAD Sport, Ventum, Eisbär, Sports Media Network, DFB, Conrad Enterprises, K&P Brandconcept, CPLG, KIDDINX, Texidea und einige andere Unternehmen zusammenkommen, dann ist das ein Event, das seines Gleichen sucht.

 

Am 27. September traf man sich gegen 19:00 Uhr im Burgrestaurant Gebhardsberg bei Bregenz. Die Teilnehmerinnen genossen nicht nur den grandiosen Ausblick über das Rheintal, sondern widmeten sich bei Food & Drinks dem intensiven Networking.

 

Der HEAD Sport Race Director, Rainer Salzgeber, gab allen Beteiligten einen interessanten Einblick in das Leben eines Profi-Athleten im Ski-Rennsport. War er doch selbst hier als Fahrer sehr erfolgreich unterwegs. Was lag also näher als seine Karriere auf diesem Weg fortzusetzen.

 

Am zweiten Tag, hatte HEAD Sport in seine Räume nach Kennelbach geladen.

-weiterlesen-


Seite 1 von 4   »